30.10.16

[Buchempfehlungen aus der Kinder Traumstube] Kleine Reime



Ich hoffe es ist euch allen klar, 

lesen ist ganz wunderbar.

Ob dick, ob dünn, ob groß, ob klein,

Bilderbücher sind besonders fein.


Mein Vermögen zu reimen ist – sagen wir mal – begrenzt, aber schon Pumuckel hat gesagt „was sich reimt ist gut“ und da gebe ich ihm Recht.

Heute empfehle ich euch drei besonders schöne Bilderbücher, die in Reimform verfasst sind und nicht nur durch ihre Schreibe für große Freude sorgen, sondern auch mit ihrem herzlichen wie einfallsreichen Inhalt.


"Weggepustet" / Rob Biddulph


Ob ein Pinguin wohl vom Fliegen träumt? Der ein oder andere vielleicht. Ganz sicher wissen wir es nicht. Pinguin Blau bekommt jedenfalls die Möglichkeit es auszuprobieren. Eher unfreiwillig, denn als er einen Drachen steigen lässt, wird dieser von solch einer starken Böe erwischt, dass Pinguin Blau unwillkürlich mit abhebt.




Zu seiner Rettung eilen Robbe Wilbur und Eisbär Hermann, doch Drache und Wind sind stärker und tragen sie hinaus in die weite Welt.

„Weggepustet“ ist ein herrlich herzliches Bilderbuch, das mit seinem feinen Humor nicht nur kleine Leser zum Lachen bringt, sondern mit seiner feinen Wortwahl auch Anklang unter großen Bücherfreunden findet. Eine Geschichte über's Reisen, die weder interpretiert, noch pädagogisch wirken muss, weil sie einfach nur erfrischend und toll ist.

Diogenes / 32 Seiten / Hardcover Pappband / 16,90 €



"Die sture Raupe Rieke" / Claas Engels & Karoline Herfurth


„Die sture Raupe Rieke“ ist das Bilderbuch aus dem Kinofilm "SMS für dich" hat ihren Titel nicht umsonst, denn sie ist sehr stur. Mit einem großen Dickschädel und viel Sturheit hält sie daran fest klein zu bleiben, was ich absolut verstehen kann, denn wenn man klein ist, ist die Welt viel einfacher.

Für Rieke bedeutet klein zu sein nicht nur unbeschwert essen zu können, sondern auch die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Letztendlich ist es aber egal, ob groß oder klein – wichtig ist, dass man froh und zufrieden ist und jeden Tag glücklich erleben kann.

In „Die sture Raupe Rieke" gefallen mir besonders die Zeichnungen. Warme Farben, modern umgesetzt, kindgerecht und herzlich. Mit dem etwas holprigen Rhythmus der Reimform, der aber ganz bestimmt ein Stilmittel ist, hatte ich anfangs etwas Schwierigkeiten. Der liebenswerte Inhalt der Reime lässt mich das jedoch sehr schnell wieder vergessen.

arsEdition / 32 Seiten / Hardcover / ab 4 Jahren / 12,99 €



"Neu in der Familie: Chamäleon Ottilie" / Andrea Schornburg und Barbara Scholz



Chamäleon Ottilie ist Meisterin der Tarnung. So lebt sie unentdeckt in der Familie Sausebier, in der Tiere eigentlich verboten sind, obwohl die Kinder Paul und Anna sich sehnlichst welche wünschen.

Eines Tages passiert das Unglaubliche – Ottilie kann ihre Farbe nicht mehr wechseln, behält die grün karierte Farbe der Bettwäsche bei und wird entdeckt. Ach du Schreck, was nun? Darf Ottilie trotz des Tierverbots bleiben? Oder muss sie sich eine neue Heimat suchen? Und wie wird sie die Karos wieder los?

Kunterbunte Bilder, die trotz ihres Umfangs in guter Harmonie mit dem Text stehen, laden zum erkunden ein. „Neu in der Familie: Chamäleon Ottilie“ ist damit perfekt zum Vorlesen. Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken, das von den Vorlesenden aufgegriffen werden und so zu einer guten Interaktion zwischen Kind und Erwachsenem führen kann.

Sauerländer / 32 Seiten / Hardcover / 14,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...