16.12.16

#JdKöKi | Das Jahr der Königskinder



2014 startete ein neues Programm innerhalb des Carlsen Verlags. Königskinder. So der Titel des Imprints.

Wunderhübsche Bücher mit ganz besonderem Inhalt. Jugendbücher mit Geschichten, wie ich sie mir schon lange gewünscht habe. Ein bibliophiler Traum geht in Erfüllung.

Zum Start des zweiten Programms ging ich in eine Buchhandlung und fragte dort nach den sehr vielversprechenden Titeln. Der Buchhändlerin waren diese geläufig, ihr selbst gefielen sie auch sehr gut, aber ins Programm aufnehmen konnte sie die Bücher nicht. Auf meine Frage warum das so sei, antwortete sie, dass eben noch nicht alle Leser bereit seien für Geschichten wie diese.

Ihr könnt euch mein Entsetzen nur annähernd vorstellen.

Auf der Buchmesse im Oktober besprach ich diese Aussage mit den Carlsen Pressedamen und siehe da, die Königskinder finden tatsächlich noch sehr wenig Leser.

Leute, was ist los mit euch?? Die Bücher sind schon rein optisch eine Bereicherung fürs Bücherregal. Ganz zu schweigen von den wunderbaren Inhalten, mit denen sie gefüllt sind.

Um euch allen die feinen Königskinder näher zu bringen, hat Bröselchen von Bröselchens Bücherregal eine tolle Aktion ins Leben gerufen. Das Jahr der Königskinder. Ihre Anfrage, ob ich teilnehmen möchte, konnte und wollte ich nicht ausschlagen, denn diese Romane haben einfach noch viel mehr Aufmerksamkeit verdient.



Um Verwirrung entgegen zu wirken - das bedeutet das Jahr der Königskinder:


  • Initiatorin Bröselchen hat sechs Königskinderverrückte LeserInnen mit Social Media Präsenz um sich geschart, um mit ihnen gemeinsam monatlich (mindestens) ein Buch aus dem Königskinderverlag zu lesen.
  • Zu diesen Königskinderaktivisten gehören:
    Dani / Brösel (Brösels Bücherregal)
    Sandy (Nightingales Blog)
    Nils (Instagram @bunteschwarzweisswelt)
    Anni (@buecherstapel)
    Anja (Der Bücherblog)
    Ina (Ina's little Bakery)
    Ich/ Nanni (Fantasie und Träumerei)
  • Jeder von uns schlägt monatlich ein Buch aus einem der Königskinderprogramme vor. Diese 7 Bücher werden euch dann vorgestellt und ihr könnt abstimmen, welches wir im jeweiligen Monat lesen sollen.
  • Es ist keine Leserunde und auch keine Blogtour, sondern Freude an besonderen Büchern
  • Trotzdem dürft ihr natürlich mit uns lesen und euch (unbedingt) rege mit uns austauschen
  • Ihr findet alle entsprechenden Beiträge unter dem (Häschtägg) #JdKöKi
  • Noch Fragen?

Aus organisatorischen Gründen werden wir im Januar mit ohne Abstimmung starten und gemeinschaftlich das Buch "Salz für die See" von Ruta Sepetys lesen.



Habt ihr schon Erfahrungen mit den Königskindern gesammelt?
Wenn ja - welches Buch hat euch bisher am besten gefallen?
Wenn nein - was hat euch bisher davon abgehalten zu einem der Romane zu greifen?


Kommentare:

  1. Schade, bei dem Namen denkt man ja zuerst an eine neue Form Märchen, vielleicht mehr in Richtung Brautprinzessin. Eben mehr All-Ager, aber doch mittelalterlich-fantastisch. Habe mich gerade durchs Programm geblättert und habe nichts gesehen, was meinen Geschmack treffen würde. (Auch optisch eher nicht, aber danach kaufe ich Bücher eh nicht.)
    Hätte gern mitgelesen, aber leider klingt das nicht nach etwas für mich :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ach wirklich schade, dass dir keins der Bücher so richtig zusagt. Vielleicht ist im Frühjahrsprogramm was für dich dabei.
      Jedes Programm ist nach einem Thema gestaltet, zu dem dann sowohl Inhalt als auch Cover der Bücher passen. Den Namen hat der Verlag von der Gründerin, die mit Nachnamen König heißt ;)
      Ein Imprint, dass sich mit besonders schönen märchenhaften Büchern beschäftigt, wäre auch was für mich. Sollte ein Verlag in den nächsten Jahren diese Richtung einschlagen, wäre ich als Leser auf jeden Fall dabei :)

      Liebe Grüße
      Nanni

      Löschen
  2. Schöne Idee. Ich werde den Häschtägg mal verfolgen und mich überraschen lassen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Spannende Idee. "Salz für die See" von Ruta Sepetys möchte ich auch sehr gern lesen, allerdings im Original. Ihren vorigen Roman "Between Shades of Grey" habe ich auf jeden Fall grandios gefunden. Und Jo Cotterills "Geschichte der Zitrone" habe ich gerade als Ebook aus der Onleihe ausgeborgt. Mal sehen, wie mir das gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihren vorigen Roman mochte ich auch sehr. Eins meiner Königskinder Highlights! Daher freue ich mich auch schon tierisch auf "Salz für die See" (aber ich muss ja noch bis Januar warten).
      "Geschichte der Zitrone" interessiert mich auch.
      Ich kann dir außerdem "Der Geruch von Häusern anderer Leute empfehlen, sowie "Wörter auf Papier".

      Liebe Grüße
      Nanni

      Löschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...